Lottogewinn versteuern

Lottogewinn versteuern – was stimmt – was nicht?

 

Der Lottogewinn stellt für jeden Menschen ein besonderes Ereignis dar. Meist handelt es sich hierbei eher um große Summen, die man nicht eben mal an einem Tag verdienen kann, sondern wirklich erst durch den Gewinn beim Glücksspiel für sich verbucht. Dieser Umstand lässt für viele vermuten, dass man mit der hohen Summe auch eine entsprechende Verantwortung besitzt, was das Zahlen von Steuern angeht. Doch hier herrscht oft Unkenntnis über die tatsächliche Sachlage, da man sowieso im Steuersystem kaum einen Überblick hat.

In der Regel ist es so, dass ein Lottogewinn, egal wie hoch er ist, in Deutschland nicht versteuert werden muss. Hier kommt ein Ausnahmeparagraph zum Einsatz, der die Art des Gewinns regelt und damit auch zeigt, dass das Lottospielen einen besonderen Platz einnimmt. Anders verhält es sich, wenn man Lotterien durchführt, die im Ausland getätigt werden. Ausländische Gewinne müssen daher beim Finanzamt stets angegeben werden und werden auch steuerlich verrechnet. Die Unterschiede kann man zum Glück auch ganz bequem bei den jeweiligen Lottogesellschaften erfahren.

 

Welche Ausnahmen gelten bei einem deutschen Lottogewinn?

 

Wenn man im Lotto gewinnt, so ist der Gewinn als solches zur privaten Nutzung nicht steuerpflichtig. Anders verhält es sich, wenn das Kapital verwendet wird, um in Projekte oder Stiftungen zu investieren, die dadurch neuen Gewinn generieren. Hier muss auch die Summe als Investitionssumme steuerlich berücksichtigt werden, da zusätzlich zu dem Gewinn aus der Lotterie nun auch neue Kapitalerträge entstehen.

Es ist also trotzdem immer ratsam, einen Steuerberater hinzuzuziehen und die verschiedenen Möglichkeiten mit dem Finanzsystem abzusprechen. Auch wenn ein Lottogewinn nicht sofort versteuert wird, können sich im Nachhinein immer wieder neue Fragen auftun, da man ja individuell mit dem Geld umgeht und auch unterschiedliche Möglichkeiten offen stehen, neue Einnahmen daraus zu erhalten.

Ähnlich ist es auch, wenn man bestimmte Dinge kauft, aus denen ein Geschäftsmodell entsteht. Daher ist es besonders wichtig, sich mit den gesetzlichen Lagen noch einmal vertraut zu machen, um auch verantwortungsvoll mit dem eigenen Gewinn umzugehen und die daraus entstehenden Vorteile auch zu genießen. Geht man mit dem Geld wirklich nur komplett privat um, so hat man eigentlich die besten Karten, um daraus auch das beste für sich heraus zu holen.

Man kann dennoch auch gemeinnützige Arbeit leisten und immer noch genug für das eigene Leben übrig behalten. Der Gewinn ist also auch eine echte Chance, nicht nur steuerlich, sondern auch für das eigene Leben in jeder Lebenslage.

 

 

Sei der Ertse!
Wenn du dich jetzt in meinem Emailverteiler einträgst, profitierst du von meinem Wissen und kannst somit schneller bessere Gewinne erzielen als vorher.
Deine Daten sind mir wichtig, sie werden nicht weitergegeben und du kannst dich jeder Zeit wieder aus dem Veteiler austragen.
This entry was posted in Fakten.